Heizölpreis verdoppelt sich bis 2030

Einer Untersuchung des Forschungsbüros EnergyComment, welche durch die Bundestagsfraktion der Grünen beauftragt wurde, werden die Heizölpreise bis 2020 um 50% steigen und bis 2030 sogar das Doppelte kosten. Bereits im vergangenen Jahr sei der Preis für Heizöl immens hoch gewesen und deshalb für 12 Millionen Haushalte zur "Preisfalle" geworden.

Im Jahr 2012 mussten für die Füllung eines üblichen 3000-Liter-Tanks etwa 2.700€ gezahlt werden, was im Vergleich zu 2002 schon eine Preiserhöhung um circa die Hälfte darstellt. Die Befüllung des Heizöltanks mit demselben Volumen würde gemäß dieser Studie im Jahr 2030 etwa 5.520 € kosten.

Laut der Studie betrug die Heizölrechnung für eine gewöhnlich gedämmte 70qm Wohnung 945€ im Jahr 2012. Dieser Beitrag werde sich bis 2030 verdoppeln und somit einen jährlichen Beitrag von 1.932€ bedeuten. Infolgedessen steigt der monatliche Abschlag in diesem Zeitraum von circa 79€ auf 161€ an.

Die Autoren der Umfrage erklärten, dass sich der Rohölpreis in den letzten Jahren verfünffacht habe und auch für die kommenden Jahre ein steigender Trend zu erwarten sei, denn innerhalb der letzten 10 Jahre stieg der Preis für Heizöl um 153%.

Besonders in schlecht gedämmten Wohnungen und älteren Einfamilienhäusern komme Heizöl zum Einsatz, welche sehr häufig von älteren Menschen bewohnt werden, die tagsüber zu Hause sind und damit erheblichere Heizosten hätten.

Die Studie fordert deshalb nicht nur aus sozialpolitischen sondern auch aus klimapolitischen Gründen die rasche Reduzierung des Heizölverbrauchs als primäres Ziel der Wärmepolitik. Gebäude müssten schneller saniert und Heizungsanlagen erneuert werden, aber auch für Neubauten seien der Untersuchung zufolge höhere Anforderungen.

Zudem fordern die Autoren dieser Studie, dass Anreize und Regelungen geschaffen werden müssen, um Ölheizungen durch nachhaltigere Heizungssysteme zu ersetzen.

(Quelle: modernus)

Dipl. Ing. Barbara Ludwigs
Auf der Höhe 14
53797 Lohmar
(Anfahrt)

Tel.: 02246 / 94 99 531
Handy: 0178 / 6202240
Per E-Mail
Zum Kontaktformular